Termin: 05.05.2021, 19:00 Uhr

Internationaler Kochabend

über Zoom

„Kannst du kochen?“ „Ist das dieses Umrühren?“

Es wird multikulti und kulinarisch heute Abend. Damit unser internationaler Kochabend so richtig lecker und vielfältig wird, könnt ihr uns gerne spannende Rezeptideen schicken. Wir veröffentlichen dann die Zutaten vorher auf unserer Homepage, so dass ihr euch rechtzeitig für das kulinarische Highlight ausrüsten könnt.

Hier kannst du dem Zoom-Meeting beitreten:
https://us02web.zoom.us/j/84837308064?pwd=aGJQWkJOcDIrL1pHWXBTRzZtZnJ5Zz09

Meeting-ID: 848 3730 8064
Kenncode: eat&pray

 

Die Rezepte: Causa rellena (Hauptgang) ODER Schupfnudeln mit Sauerkraut und Pilzen (Hauptgang) und Saba Banana (Nachtisch)

CAUSA RELLENA

pro Person: 1-2 mittelgroße (gekochte Kartoffeln) / 2 Möhren / eine Handvoll TK / frische oder Dosen-Erbsen / 50g (vegane) Mayonnaise / 1/2 Zitrone

Optional: 1 Avocado oder 1 Dose Thunfisch oder 1 hartgekochtes Ei

Koche die Kartoffeln und Möhren.

Pelle die gekochten Möhren und Kartoffeln.

Taue die Erbsen auf und koche sie kurz.

Zerstampfe die Kartoffeln und füge den Saft einer halben Limette und Salz hinzu. Wenn du magst kannst du noch Chili oder Aji hinzufügen.

Schneide die Möhre in kleine Würfel. Vermische die Möhren mit den Erbsen und der Mayonese. (und evtl. Thunfisch)

Fülle eine Schicht Kartoffeln in eine Auflaufform. Nun kommt eine Lage Mayonese Mischung evtuell kommen hier auch die Avocadostückem Einsatz. Nun folgt eine weitere Lage Kartoffeln.

Dekoration otional mit Ei, Avocado oder Oliven

SCHUPFNUDELN MIT SAUERKRAUT

Zutaten pro Person

  • 1 Packung Schupfnudeln – so viele du willst
  • Öl, Salz und Pfeffer
  • 1/2 TL Kümmel
  • 150g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 1 EL Soja-Sauce
  • Eine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 200g Sauerkraut, ich verwende immer das aus den Beuteln (schmeckt besser als aus der Dose 😊)

Anleitung:

  1. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze bei starker Hitze etwa 5 Minuten anbraten, zwischendurch wenden. Dann den Herd etwas runterschalten, Soja-Sauce über die Pilze gießen und kurz ziehen lassen. Die Pilze aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel oder ähnlichem zwischenlagern.
  2. Die Zwiebeln mit etwas Öl und Kümmel anbraten. Die Schupfnudeln dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 5 Minuten goldbraun braten.
  3. Das Sauerkraut und die Pilze hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles gut vermengen und ein paar Minuten schmoren lassen.
  4. Nach Belieben mit Frühlingszwiebeln oder Petersilie dekorieren.

Anmerkung: Anstatt Schupfnudeln schmecken auch Gnocchi sehr gut dazu. Wer will, kann diese auch selbst machen, man braucht dafür mehligkochende Kartoffeln, Weizenmehl, Speisestärke und Eier und ein wenig Zeit.

BANANA CUE - Philippinisches Streetfood

Kochbanane / Banane, Öl zum Braten und Zucker

Da es nicht immer die entsprechenden Zutaten für "Turon" /in Teig eingeschlagene Bananen gibt), ist dieses Rezept einfacher umzusetzen. Man kann auch normale Banenen nehmen.

Die Bananen werden geschält. Dann je nach Größe zerteilen, sodass gleichmäßige, rechteckige Stücke entstehen, um sie einfacher und gleichmäßiger zu erhitzen. Man kann sie frittieren oder einfach in der Bratpfanne anbraten, bis sie schön goldbraun sind. Im Backofen könnt ihr sie auch backen, dann werden sie aber nicht ganz so knusprig. Wenn ihr sie in der Pfanne backt, könnt ihr noch Zucker drüber streuen und sie so karamellisieren.

NICECREAM (Nachtisch 2)

Zutaten pro Person

  • Eine in Scheiben eingefrorene, recht reife Banane,
  • 1 TL Backkakao, wer es gerne sehr schokoladig hat, kann natürlich mehr nehmen
  • Ein Schluck Wasser oder Pflanzenmilch (oder normale Milch)
  • Zur Garnitur: Nüsse, Schokostückchen, klein geschnittenes Obst, Kokosraspeln etc.

Anleitung:

Die Bananenscheiben kurz antauen lassen und mit dem Kakao und etwas Flüssigkeit mixen. Mit Nüssen, Streuseln, Cornflakes oder klein geschnittenem Obst dekorieren und sich daran erfreuen.