Finanzielle Notsituation...vor allem für ausländische Studierende, aber nicht nur

Du bist in eine finanzielle Notsituation geraten. Du weißt nicht, wie du deine nächste Miete, eine Arztrechnung, den Krankenkassenbeitrag oder Semesterbeitrag bezahlen sollst und brauchst   Hilfe? Dann wende dich an uns.

In der Regel ist nur eine einmalige Hilfeleistung im Semester möglich. Und maximal dreimal insgesamt. Eine Unterstützung im 1. Fachsemester ist für gewöhnlich ebenfalls ausgeschlossen.

Achtung: Freie Termine gibt es erst wieder im Dezember.

In der Vorlesungszeit findet die Beratung dienstags von 14-16 Uhr in den Räumen der KHG statt. Bitte meldet euch dementsprechend frühzeitig an!

Wenn du den Termin nicht wahrnehmen kannst, sag ihn bitte ab! Andere warten. Das ist sonst sehr ärgerlich für all diejenigen, die warten...

Bitte schreibe kurz eine Mail an Julia oder ruf an, wenn du vorbei kommen magst.

Komm, bevor es zu spät ist! Versuche frühzeitig einen Termin zu vereinbaren. Manchmal verzögert sich die Gewährung der Notfallhilfe durch fehlende Papiere oder die nötige Bearbeitungszeit.

 Bitte zur Beratung mitbringen:

  • Kontoauszüge der letzten drei Monate (zur Einsicht)
  • aktuelle Studienbescheinigung (einfache Kopie!)
  • Notenspiegel ab dem 4. Semester (einfache Kopie!)
  • Pass und ggf. Anmeldungen für Abschlussarbeiten (falls das vorliegt, einfache Kopie!)
  • Belege der Krankenkasse, TU, FH mit den jeweiligen Adressen und Bankverbindungen (falls du hier Unterstützung benötigst: einfache Kopie!)
  • Mietvertrag mit Adresse des Vermieters und Bankverbindung (zur Einsicht!)